Info-Seite:

Internationale Freiwillige in Deutschland

 

Der Friedensdienst in umgekehrter Richtung

Schon lange war es unser Ziel, nicht nur Freiwillige aus Deutschland in die Welt zu entsenden, sondern auch ausländische Freiwillige bei uns zu empfangen. Wir wollen jungen Menschen aus unseren Partnerorganisationen die gleichen Chancen und Lernerfahrungen bieten wie Freiwilligen aus Deutschland. Zudem sind wir überzeugt, dass diese jungen Menschen uns hier in Deutschland bereichern werden und uns herausfordern, Gastfreundschaft neu zu leben.

Mitte April ist es nun soweit, dass EIRENE zehn Freiwillige aus Bosnien-Herzegowina, Nicaragua und Uganda willkomen heißen wird. Die internationalen Freiwilligen werden für ein Jahr in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz arbeiten. Eingesetzt werden sie in der offenen Jugendarbeit, in Schulen und Kindergärten, in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit, in einer Wohngrupppe für Menschen mit Behinderungen sowie auf einem biologisch wirtschaftenden Hof.

Noch fehlen weitere solidarische und engagierte Menschen, die diese Lernzeit für die internationalen Freiwilligen durch ihren finanziellen Beitrag ermöglichen. Für zwei Freiwillige haben sich bereits Unterstützerkreise gebildet. Für die weiteren hoffen wir auf Ihre Unterstützung! Mit einer Einzelspende oder einer Einzugsermächtigung können Sie mithelfen.

Warum brauchen wir Ihre Unterstützung?

Der internationale Freiwilligendienst in Deutschland wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über das Programm "weltwärts süd-nord" gefördert. Dabei handelt es sich um Teilförderung, die nicht alle Kosten abdeckt. Deshalb suchen wir UnterstützerInnen, die mithelfen, das Programm solidarisch mit zu finanzieren.

So funktioniert Ihre Unterstützung:

  • Per Online-Spende: Klicken Sie einfach auf den unten aufgeführten Namen des/der Freiwilligen. (Ab 1. April 2016 sind die neuen Freiwilligen, die im Mitte April einreisen werden, online)
  • Oder schicken Sie uns eine Einzugsermächtigung zu (siehe Download)

 

Haben Sie noch Fragen? Bitte wenden Sie sich an:

Martina Luis,
02631-8379-2802631-8379-28 ,
luis@eirene.org

 

CallSend SMSAdd to SkypeYou'll need Skype CreditFree via Skype

Folgende Freiwillige leisten zur Zeit einen Dienst mit EIRENE in Deutschland: