Meldung:

Zweite Generation der internationalen Freiwilligen in Neuwied angekommen


Die ersten acht von insgesamt zehn jungen internationalen Freiwilligen aus Uganda, Bosnien-Herzegowina und Nicaragua sind gut in der Geschäftsstelle angekommen. Die erste Zeit verbringen sie bei Gastfamilien und besuchen einen Deutschkurs. Danach werden sie ihre Arbeit bei verschiedenen Einsatzstellen beginnen. Wir freuen uns auf das gemeinsame Jahr mit Ihnen. Von links: Boaz Murema,Tatjana Jeftić, César Jimenez Vásquez, Luis Fernando Duarte Cruz, Ajla Gađun, Irene Twikirize, Aníbal Hernández Hernández, Manuel Chavarría Talavera.

Die neuen Freiwilligen suchen dringend noch UnterstützerInnen für ihr Jahr in Deutschland. Bitte spenden Sie hier.