Meldung:

Spendenaufruf für Hochwasserkatastrophe in Bosnien


Das Hochwasser hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Unerwartet starke Niederschläge haben in Südost-Europa zu extremen Überschwemmungen geführt, bei denen bereits Dutzende von Menschen starben. Die schwersten Auswirkungen werden aus Serbien und Bosnien-Herzegowina gemeldet. Die verheerende Hochwasserflut hat auch auch unsere Partnerorganisation Humanost in Maglaj im Kanton Zenica in Bosnien schwer getroffen. Hannah Dijksma, unsere derzeitige Freiwillige im Tageszentrum für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen, hat die Katastrophe hautnah miterlebt.

Zwei Tage war sie mit einer Nachbarfamilie in den Fluten eingeschlossen, ehe sie alle zusammen evakuiert wurden. Man kann sich die Verzweiflung der Menschen kaum vorstellen, sagt sie am Telefon. Viele haben im Bosnien-Krieg vor nunmehr 20 Jahren alles verloren, nun stehen sie schon wieder vor dem Nichts.

 

Das Tageszentrum, das von über 50 Kinder und Jugendliche mit Behinderungen besucht wird, stand bis zu 2 Meter unter Wasser. Jetzt, wo das Wasser langsam abläuft, wird das ganze Ausmaß der Zerstörung sichtbar. Das erst 2007 eröffnete Zentrum, eines der wenigen seiner Art in Bosnien, muss von Innen komplett renoviert werden. Das gesamte Inventar und Mobiliar wurde zerstört. Auch die Zwischenwände aus Rigips sind stark beeinträchtigt. Zudem wurden der Spielplatz und der Fuhrpark zerstört. Eine genaue Bewertung des Gesamtschadens ist erst möglich, wenn das Erdgeschoss, trocken gelegt wurde. Allerdings befürchtet Humanost, dass die Schäden bei über 100.000 Euro liegen werden.


Die Mitarbeiter- und Mitarbeiterinnen hoffen, ihre Arbeit im September wieder aufnehmen zu können und bis dahin die Renovierung des Zentrums vorangebracht zu haben. Dafür sind sie auf eine großzügige Unterstützung angewiesen. Bitte helfen Sie, dass dieser Plan in Erfüllung geht und die Kinder und Jugendlichen bald wieder ihr Tageszentrum nutzen können.

Für eine schnelle und unbürokratische Hilfe bitten wir Sie um Unterstützung.

Bitte spenden Sie! Die Spenden leiten wir direkt an das Tageszentrum weiter.


 

Bankverbindung EIRENE:

KontoNr. 1011380014, BLZ 350 601 90

IBAN: DE 16 350601901011380014

BIC: GENODED1DKD

Stichwort: Bosnien Nothilfe Tageszentrum