Info-Seite:

"weltwärts"-Einsatzländer

Einsatzländer in Afrika

In Afrika arbeiten wir mit lokalen Organisationen in Marokko und Uganda zusammen. Die Freiwilligen unterstützen vor Ort unsere Projektpartner in der Kinder- und Jugendarbeit, in der Erwachsenenbildung oder deren Engagement in der Friedens- und Versöhnungsarbeit.

Einsatzländer in Lateinamerika

Seit Ende der 1970iger Jahre ist EIRENE in Lateinamerika tätig. Schwerpunktland ist auch heute noch Nicaragua, wo neben den Freiwilligeneinsätzen die finanzielle Förderung von Entwicklungsprojekten eine wichtige Rolle spielt. Weitere Freiwilligen-Einsätze finden in Costa Rica statt. Darüber hinaus hat die Kooperation mit Bolivien schon eine langjährige Tradition.

Projektansätze in Lateinamerika:

Auch in Lateinamerika zählen zu unseren Projektpartnern lokale Organisationen, die sich für soziale Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung engagieren. Darum gehört die Mitarbeit in Partnerorganisationen, die mit Menschen mit Behinderungen, in ökologischen Projekten, in der Arbeit mit vernachlässigten Kindern und Jugendlichen und in der Unterstützung von Menschenrechtsgruppen aktiv sind, zu den besonderen Arbeitsfeldern, in denen die EIRENE-Freiwilligen eingesetzt werden.

Einsatzländer in Osteuropa

Ein Freiwilligeneinsatz mit "weltwärts" ist derzeit in Bosnien und Serbien möglich. Es ist erstaunlich: Gerade junge Leute, die sich für ein Projekt bei einem unserer Partnergruppen in Osteuropa entschieden haben, kommen häufig mit ganz besonderer Begeisterung zurück. Sie haben einige hartnäckig bestehende Vorurteile gegenüber Osteuropa abgebaut und halten auch nach ihrem Einsatz noch Kontakt zu ihren ehemaligen Einsatzstellen.

Hier geht es zu den Einsatzstellen im Rahmen des "weltwärts" Förderprogramms.