Info-Seite:

Bewerben

Der Weg zum Friedensdienst

Wenn Du Dich/Sie sich von dieser Programmidee angesprochen fühlst/fühlen, freuen wir uns auf Deine/Ihre Bewerbung.

Bevor eine schriftliche Bewerbung eingereicht werden kann, müssen alle Interessenten allerdings noch für ein Wochenende an einem Informationsseminar teilnehmen, auf welchem Ihr/Sie EIRENE besser kennen lernen können/könnt und wo ehemalige Freiwillige von ihren Erfahrungen berichten.

Einen Überblick über die Einsatzstellen findet Ihr hier.

Anmeldung zum Infoseminar

Ablauf der Bewerbung

EIRENE hat keine Bewerbungsfristen. Wir beginnen mit der Bewerberauswahl im November des Jahres vor dem Jahr der gewünschten Ausreise. Der Dienst mit EIRENE beginnt mit Vorbereitungsseminaren, die im Juli, bzw im August statt finden, die Ausreise erfolgt dann im Anschluss an die Seminare. Damit ist bei normaler Dienstzeit sichergestellt, dass die Freiwilligen im folgenden Jahr im Wintersemester ein Studium aufnehmen können. Momentan kann man sich nur bei EIRENE bewerben, wenn man bis zum 15. Juli des Ausreisejahres das achtzehnte Lebensjahr erreicht, bzw. bis zum 15. August für ausgewählte Länder (Frankreich, Belgien, Kanada, USA).

Je früher sich jemand bewirbt, um so größer ist die Auswahl an freien Plätzen. Erfahrungsgemäß gibt es auch im März/April noch freie Plätze, allerdings sind dann die Auswahlmöglichkeiten an Ländern und Projekten verringert.

Sollte die Bewerbung für gut befunden werden, wird man zu einem Bewerberauswahlseminar eingeladen, das in der Regel an einem Wochenende stattfindet. Danach erhält man eine definitve Zu-oder Absage. Die Wartezeit zwischen Eingang der Bewerbung und Einladung zu einem Bewerbungsgespräch beträgt in der Regel zwischen einer und maximal sechs Wochen.

Bewerbungsunterlagen

Sie können direkt unter http://eirene.org/bewerbung/form das Bewerbungsformular ausfüllen und herunterladen, um es dann per E-Mail an EIRENE (bewerbungenFW@eirene.org) zu schicken. Unbedingte Voraussetzung für die Bewerbung ist die Teilnahme an einem Infoseminar! Bewerbungsunterlagen, aus denen kein Nachweis über solch eine Teilnahme deutlich wird, können wir nicht berücksichtigen!

Dem Bewerbungsbogen sollte folgendes beigefügt und entweder postalisch oder als Anhang der E-Mail versandt werden:

  • Passfoto (nicht biometrisch)
  • Tabellarischer Lebenslauf (persönlich und beruflich)
  • Kopien von Zeugnissen
  • Kopien von anderen Papieren, die für die Bewerbung wichtig sein könnten