Bericht:

Suaheli und Co

Von: Julia Neuwirth

Julia Neuwirth unterstützt in ihrem Freiwilligendienst die EIRENE-Partnerorganisation Child Restoration Outreach am Fuße des Mount Elgon an der Grenze zu Kenja, wo sie mit Straßenkindern arbeitet. In ihrem 1. Runbrief beschreibt sie die Anfangszeit in Uganda, in welcher sie u.a. einen Intensivsprachkurs in Suaheli besuchte.

"Nach den ersten zwei Wochen im Projekt ging es dann fuer einen vierwoechigen Sprachkurs nach Kampala. Waehrend des Kurses wurden wir in Gastfamilien untergebracht und so wohnte ich bei einer alleinstehenden, aelteren Frau. Da im Projekt neben Englisch hauptsaechlich Suaheli gesprochen wird, habe ich versucht, diese Sprache zu lernen. Leider konnte meine Gastmutter aber kein Suaheli, sodass mir einfach die Anwendung fehlte. Ansonsten hat der Sprachkurs doch einiges gebracht, da ich jetzt zumindest etwas mit den Kindern, die kein Englisch verstehen, kommunizieren kann."

PDF: