Bericht:

"Mzungu, mzungu. How are you?"

Von: Michaela Wolff

Michaela Wolff leistet einen "Friedensdienst der Älteren (FdÄ)" beim EIRENE-Projektpartner Salem Brotherhood in einem Dorf an der Grenze zu Kenja und erzählt in ihrem 1. Tagebucheintrag über die ersten Eindrücke in Uganda.

"Das für 6.30 Uhr bestellte Frühstück ist natürlich auch nicht fertig. Aber
einen Toast gibts dann doch noch vor der Abfahrt. Die Straße vor dem Busbahnhof besteht
eigentlich nur aus Schlamm und riesigen Pfützen und überall schon das gewohnte
Gewusel. Eigentlich hatte ich eine abenteuerliche Fahrt in einem völlig überfüllten Bus
zwischen Hühnern und Ziegen erwartet, statt dessen erwartet uns ein richtiger Reisebus
und auch der Regen hört langsam auf."

PDF: