Bericht:

Kleine Erfolge im Alltag

Von: Mirko Walz

In seinem 2. Rundbrief schreibt Mirko von seinem Alltag in Uganda, von den Mühen aber auch kleinen Lichtblicken.

"Anfänglich große Pläne mussten allerdings ernüchternd zurückgesteckt werden. Ich hatte nicht erwartet, dass auch das Lernen vom Benutzen einer Schere oder eines Pinsels viel Zeit in Anspruch nehmen wuerde. Vielen der Kinder stehen zum ersten Mal in ihrem Leben solche Materialien zur Verfügung und dementsprechend langsam kommen wir manchmal voran. Doch Fortschritte sind zu bemerken und die Kinder gehen mit erstaunlich viel Geduld und Motivation zu Werke, so dass es mir weiterhin grosse Freude bereitet, zu unterrichten."