Bericht:

In Nicaragua "Leben Lernen" - 1. Rundbrief von Kathrin Schmid

Von: Kathrin Schmid

Katrin Schmid hat sich mittlerweile in Estelí, Nicaragua eingelebt und in die Arbeit von FUNARTE eingefunden.

"Drei Monate ist es nun her, dass ich hin- und hergerissen zwischen Abschiedsschmerz und Vorfreude den Lieben Auf Wiedersehen gesagt und die lange Reise auf die anderen Seite des Atlantiks angetreten habe. Drei Monate in denen ich dieses kleine Land, in dem alles so unglaublich grün und bunt ist und in dem fast nie Ruhe einkehrt und alle doch so entspannt sind und die netten Menschen darin schon lieben und auch mehr oder weniger „leben
gelernt“ habe. Drei Monate, in denen ich schon so viel gesehen und erlebt habe, dass es immer wieder schwer fällt, all diese Eindrücke zu ordnen. Mittlerweile kehrt so langsam schon so etwas wie Alltag ein, im positiven Sinne. Man hat seinen Platz, sein (Zu)Hause gefunden. Und trotzdem überwältigt es einen doch immer wieder jeden Morgen wie aufregend andersartig alles hier ist, wenn man durch die holprige Straßen zur Arbeit läuft..."