Bericht:

„So sind sie wohl überall auf der Welt, die Omas! Immer besorgt, dass ihre Schützlinge nicht genügend zu essen hätten.“

Von: Sophia Horlamus

Obwohl jetzt nicht mehr täglich die nicaraguanische Küche zubereitet wird, hat sich Sophia gut in ihrer neuen WG eingelebt (und ist nicht verhungert). Im zweiten Rundbrief berichtet Sophia von ihrer Reise durch Nicaragua gemeinsam mit der Familie, wo sie „die schönsten Seiten Nicaraguas“ erleben durfte. Allerdings ist auch die Armut, unzureichende Bildung und das oftmals unzureichende Gesundheitssystem ein Thema.