Bericht:

„...auf 100 Kinder aufzupassen ist kein Kinderspiel, und ich finde es erstaunlich, dass trotz der Menge an Kindern, keines verloren gegangen ist oder sich verletzte und dass sie immer motiviert und am singen waren (sogar noch in die Nacht hinein).“

Von: Sara Elisabeth Wengschick

Saras 2. Rundbrief beginnt mit einer Reise durch schneebedeckte Berge in 5000 Metern Höhe bis in den feuchtwarmen Dschungel mit reichlich Mücken und klaren Quellbächen, aus denen man problemlos trinken kann. Auch sonst ist Sara viel unterwegs, zum Beispiel im Tiefland oder in Cochabamba, der Stadt des ewigen Frühlings. Sara Wengschick arbeitet bei dem Kommunikationszentrum Chasqui in El Alto, einem Kinder-und Jugendzentrum.