EIRENE im Arbeitsfeld Frauenrechte

 Projekt-Info: 

DR Kongo: Gewalt gegen Frauen verhindern

Der Osten der DR Kongo wird nach wie vor zu großen Teilen von bewaffneten Gruppen kontrolliert. Der Friedensprozess von 2008 ist hier ins Stocken geraten. Nach den vielen Jahren der Instabilität und Gewalt sind viele Menschen von Gewalterfahrungen traumatisiert.

 Projekt-Info: 

Frauen als Friedensstifterinnen in Bolivien

El Alto ist die ärmste Stadt Boliviens und ist mit ihren 1 Millionen Einwohnern fast ausschließlich von der indigenen Bevölkerungsgruppe der Aymara bewohnt. Das zügige und unaufhaltsame Wachstum des El Alto erhöhte die Nachfrage an Infrastruktur und an Arbeitsplätzen.

 Projekt-Info: 

Uganda: Verhinderung von sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen in den ländlichen Gebieten West- und Ostugandas ist an der Tagesordnung und wird vielfach als legitimes Recht der Männer angesehen. Die Opfer schweigen aus Scham und Angst. Sie können kaum auf Hilfe und Unterstützung hoffen.

 Projekt-Info: 

Stärkung von Kleinbäuerinnen im Nordwesten Nicaraguas

Im ländlichen Nordwesten Nicaraguas leidet die Bevölkerung unter einer unsicheren Ernährungssituation und schlechten Wohnbedingungen. Die Menschen haben oftmals keinen Zugang zu Wasser, sozialer Versorgung und Bildung. Frauen, Kinder und Jugendliche sind besonders betroffen, da sie in der patriachalisch geprägten Gesellschaft von Männern dominiert werden.